Zithertisch von Hans Ch. Grandl

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Infos unter:

Hans Grandl,

Bahnhofstr. 9

84453 Mühldorf am Inn

 

Tel: 08631/6430

grandl.schreinerei@t-online.de

 

Modell Siris mit Massivholzplatte in schwarz
Modell Siris mit Massivholzplatte in schwarz

Ergonomischer Tisch zum griffgünstigen Zitherspielen

von Hans Ch. Grandl, Dipl.-Ing.(FH)

Bahnhofstr. 9

84453 Mühldorf am Inn

 

Modell Siris:

zum Spielen im Sitzen

 

Modell Stema:

zum Spielen im Stehen

 

nach einer Idee von Georg Glasl, Dozent an der Hochschule für Musik und Theater München und Präsident des Deutschen Zithermusikbundes

 

 mit Massivholzplatte oder Resonanzplatte;

 in verschiedenen Hölzern, Beiztönen und Lackierungen erhältlich;

 wackelfrei;

 einhändig transportierbar;

 Gestelle ohne Platte für Kleitsch-Zithern geeignet;

 

 Infos unter:

 Schreinerei Grandl

 Tel: 08631/6430

 grandl.schreinerei@t-online.de

DER ZITHERTISCH Schreinerei Hans Chr. Grandl
Produktflyer
DER ZITHERTISCH.pdf
Adobe Acrobat Dokument 842.4 KB

Einige Kundenrückmeldungen und Bewertungen:

Lieber Herr Grandl,

wir hatten ja irgendwann mal noch ein Auftrittfoto versprochen. Jetzt gibt es ein ganz schönes vom letzten Wochenende, einem Preisträgerkonzert im Gasteig.

Wir sind nach wie vor sehr zufrieden mit den Tischen und auf dem Foto sieht man auch gut, wie schön sie sich zurücknehmen. Wirkt elegant, finde ich.

Aus München grüßen ganz herzlich

Familie Wurmer                                                              13.03.2016

 

 

Heute ist der Zithertisch angekommen. Telefonisch habe ich Sie nicht erreicht. Ich bin begeistert vom Tisch. Habe ihn natürlich schon ausprobiert.

Gesegnete Weihnachten und ein gutes Neues Jahr 2015!

Monika Zingl

_______________________________________________________________

 

Gestern ist der neue Zithertisch angekommen – ich bin begeistert.

Er war nicht nur äußerst professionell verpackt, so dass er die Reise ins Rheinland unbeschadet überstehen konnte, er ist einfach auch superpraktisch und der Klang meiner Zither wird dank der Resonanzplatte ganz natürlich verstärkt. Ein echtes Klang- und Spielerlebnis. Das Spielen an der Stehvariante macht einfach nur richtig viel Spaß. Alles in allem habe ich nach den ersten Tests bereits das Gefühl, dass eine wesentliche Entlastung beim Spielen eintritt. Das macht Spaß!                                

Betina Aleithe, Rheinland-Pfalz

_______________________________________________________________

 

Vielen Dank für den schönen Tisch, der auch schon einige Male im Einsatz war. Ich finde ihn optimal "designt", angenehm zum Spielen (die Schräglage ist wirklich in jeder Hinsicht ein Nutzen) und dann ist er natürlich superpraktisch und ausgeklügeltst. ...

Isolde Jordan, Österreich

 _______________________________________________________________

 

Ich spiele auf dem Stehtisch total gerne, weil man viel mehr Bewegungsfreiheit hat und einen viel besseren Kontakt zu seinem Publikum aufbauen kann. ...

Bettina Reseneder, Bayern

 _______________________________________________________________

 

Zitherspielen im Stehen gefällt und passt mir einfach am besten, weil ich viel mehr Freiheit beim Bewegen habe und ich das Gefühl habe, dass ich mich auch musikalisch viel besser ausdrücken kann. Die diagonal abgesenkte Lage der Zither bringt mir die natürliche Bewegung der Hände beim Spielen und man wirkt auch nicht "eng und verkrampft". ...

Doroteja Dolšak, Slowenien

 ______________________________________________________________

 

... Die einfache und schnelle Art und Weise, wie der Tisch zerlegt werden kann und der klare, unverfälschte Klang kommen mir besonders nützlich zugute. ... Mit den "Standardtischen" war es immer eine große Mühe, den Tisch wackelfrei zu bekommen. Dieses Problem haben Sie glücklicherweise endlich gelöst. ... Auch die Möglichkeit verschiedene Tischplatten und Gestelle und vor allem auch Kleitsch-Zithern miteinander zu kombinieren, ist auch ein erheblicher Vorteil, der größere Investitionen ausschließt und es mir ermöglicht, in Zukunft mit zwei verschiedenen Instrumenten auf nur einem Gestell zu spielen. ...

Johannes Schubert, Hessen